unnamedLiebe Eltern!

Wir haben es bald geschafft und die Schulöffnung rückt nahe! Danke für die unkomplizierte Abholung und Abgabe der Arbeitsmaterialien!
Ein großes Dankeschön an alle Kinder und Eltern, die diese schwierige Zeit so tapfer durchgestanden haben!!!
Nachdem Sie am Montag die Gruppeneinteilung für Ihr Kind erfahren haben, ersuche ich von Interventionen, wer mit wem zusammen sein möchte, Abstand zu nehmen. Die LehrerInnen haben die Einteilung gut überlegt.
Im Sinne unserer Schulpartnerschaft ersuche ich eindringlich, sich bei Fragen oder Unklarheiten an die KlassenlehrerInnen oder an mich zu wenden und nicht anonym an die Bildungsdirektion. 
Wie versprochen, teile ich Ihnen im heutigen Elternbrief die Hygienebestimmungen ab der Schulöffnung am 18.5. mit.
Es wird eine sehr pragmatische, trockene Information und ich hoffe, Sie nehmen mir das nicht übel.
Sowohl Unterricht als auch Hausübungsbetreuung finden von 8.00-11.55 Uhr statt.
Auch Frühaufsicht ab 7.15 wird wieder angeboten, alle Nachmittagsangebote entfallen bis Schulschluss.
Einlass ist vorerst wie gewohnt um 7.45, sollte es nötig sein, werden wir staffeln.
Kranke Kinder (auch Verkühlung) müssen in jedem Fall daheim bleiben.
Jedes Kind benötigt zum Eintritt einen Mund-Nasenschutz.
Für Eltern ist der Zutritt ausnahmslos nur nach telefonisch vereinbartem Termin gestattet, ebenfalls nur mit Maske.
Die Garderobe bleibt geschlossen.
Wir werden am Schulvorplatz eine Absperrung anbringen, welche für alle Eltern STOPP! bedeutet.
Davor ist links und rechts bei den schmalen Toren auch jeweils eine Markierung. Kinder, deren Unterrichtsraum sich auf der linken Gebäudehälfte befindet, gehen nach links, die anderen nach rechts.
Dort stellt sich immer nur ein Kind an. In der Aula weisen Pfeile darauf hin, ob das Kind das linke oder rechte Stiegenhaus benutzt und unverzüglich in seinen Raum geht.
In der Klasse oder Betreuungsgruppe erhält jedes Kind Handdesinfektionsmittel (für Kinder geeignet) zur ersten Desinfektion. Selbstverständlich können die Kinder auch eigenes Desinfektionsmittel verwenden.
Im Klassenraum wird die Maske abgenommen. In den Räumen gibt es für jeden Schüler einen eigenen Tisch, der Abstand beträgt mindestens 1 Meter.
Beim Verlassen der Unterrichtsräume muss die Maske angelegt werden (WC, Gang, Stiegenhaus). Die Kinder dürfen leider nicht miteinander spielen, es ist der Sicherheitsabstand von 1 Meter einzuhalten.
Stündlich wäscht jedes Kind seine Hände mit Seife.
Die LehrerInnen werden diese Hygienemaßnahmen selbstverständlich mit den Kindern genau besprechen. Ich ersuche Sie als Eltern, Ihr Kind auf eine völlig andere Art von Schule vorzubereiten, als wir alle gewohnt sind. 
Jeder von uns wird sich nach Kräften bemühen, die Hygienebestimmungen einzuhalten. Wir können allerdings weder die Garantie noch die Verantwortung dafür übernehmen.
Nach dem Unterricht oder der Betreuung verlassen die Kinder unverzüglich das Gebäude oder wechseln in den Hort. Anschließend werden in den Räumen Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt.

Von Kindern, die den Unterricht bis zum Schulschluss nicht mehr besuchen werden, benötige ich unbedingt das Formular der Bildungsdirektion. Sie erhalten es von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer.

Sie haben sicher bereits aus den Medien erfahren, dass LehrerInnen an den schulautonom beschlossenen Tagen (22.5. und 12.6.) freiwillig unterrichten sollen. Die letzten Wochen waren für meine Lehrerinnen und Lehrer eine sehr große Herausforderung. Bis zu 10 Stunden täglich (auch am Wochenende) für ihre Schüler verfügbar zu sein, haben an den Kräften gezehrt und meine KollegInnen haben sich diese beiden schulautonomen Tage mehr als verdient.
Daher werden sie nicht freiwillig an den besagten Terminen unterrichten, es finden weder Unterricht noch Betreuung statt. 
Der Hort ist geöffnet, sodass die Betreuung der Hortkinder auf jeden Fall gesichert ist.

Diesen Elternbrief geben Sie bitte unterschrieben Ihrem Kind am ersten Schultag mit. Damit bestätigen Sie die Kenntnisnahme
Ich vertraue auf Ihr Verständnis und verbleibe mit herzlichen Grüßen, bleiben Sie alle gesund, 

Andrea Giuliani-Schwarz


logo_zbfsw_hoch_outline_4c_Bildungsdirektion_klein gsImgGold
0

Der aktuelle Unterrichtsplan ab 18.5.2020 der aktuelle Unterrichtsplan ab 18.5.2020 der aktuelle Unterrichtsplan ab 18.5.2020 Der aktuelle Unterrichtsplan ab. 18.05.2020

Terminplan

Tulpen

Einige Kinder aus der 3b haben uns Bilder von ihren selbstgebastelten Tulpen gesendet.

Tulpen

Gemeinsames Experimentieren

Die Klassen 2a und 4c haben das gemeinsame Experimentieren entdeckt. Unter dem Motto "groß hilft klein" bereiten wir abwechselnd Themen für beide Klassen vor und experimentieren dann in altersgemischten Gruppen.
Nach dem großen Projekt Strom war nun der Magnetismus dran.

WG__2__Versuch_Homepage_-_norbert_aubrunner_gmail_com_-_Gmail_jpg_und_WG__2__Versuch_Homepage_-_norbert_aubrunner_gmail_com_-_Gmail_jpg

Bildungspartnerschaft mit der Robert Bosch AG

Bildungspartnerschaft zwischen der VS Erdbergstraße und der Robert Bosch AG über die Initiative „Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich“!

Bosch_5

Die Volksschule Erdbergstr. freut sich über die am 10.12.2019 eingegangene Bildungspartnerschaft mit der Robert Bosch AG! Als Gründungsmitglied der "Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich" engagiert sich die Robert Bosch AG für die Förderung der technischen Fähigkeiten von Kindern an Volksschulen. Ziel dieser Bildungspartnerschaften ist es, langfristige Verbindungen mit den Schulen aufzubauen und gemeinsam Bildungsprojekte auf den Weg zu bringen.
Unsere Schule erhielt im Rahmen der Bildungspartnerschaft am 10.12.2019 nach einer Schulung der Lehrer/innen für den Einsatz von „KiTec – Kinder entdecken Technik“ die KiTec- Material- und Werkzeugboxen, die in Zukunft unseren technischen Werkunterricht im Sinne unseres Begabungsförderungskonzepts bereichern werden.

Bosch_4

Begabungsfördernde Schule

Wir haben es geschafft!
Am Donnerstag, 12.12.2019 wurde uns in der Bildungsdirektion von der Bereichsleiterin Frau Mag. Mangl feierlich das Begabungssiegel der Stadt Wien verliehen.
Ein großes Dankeschön an alle Schulpartner, die uns das ermöglicht haben!
Besonderer Dank an alle LehrerInnen für Ihr pädagogisches Engagement!

Begabungsf

Monsterfreunde

Die 1b und 3b beim fleißigen Üben der Monsterfreundelieder. Wir sind froh, beim Monsterfreunde-Projekt dabei zu sein.

MOF

Finn ist unser Stacking-Champion!

Wir gratulieren!
FINN_1

So lernen wir die Artikel mit viel Bewegung und Engagement!

Artikel

Bouldern im Zuge des Bewegten Lernens

KL

Eltern als Experten

EE

Das kleine WIR in der Schule

Projekt Soziales Lernen:
Mit großer Begeisterung war jedes Kind an der Herstellung unseres Klassenkuscheltieres beteiligt, das uns nun weiterhin an unsere Regeln (Helfen, Zusammenhalten, Grüßen, ...) erinnern wird.

WIR

Mini Schnupperkurs in Französisch

MF

Experimentieren auf der TU Wien

Kolorierte Monotypie am Pfiffikustag

Projektwoche 4a und 4b

Die 3A in der Waldschule


42626d37-5153-45ed-b8a8-ff273fe31693
49d0c6fe-ee5f-4e18-8520-cf5c93a3d464

1.Schultag 1.Klassen

0

0

Abenteuer Museum

Auch in diesem Schuljahr findet wieder die unverbindliche Übung „Abenteuer Museum“ statt.
Einmal im Monat machen wir uns auf Entdeckungsreise in ein Museum oder eine aktuelle Ausstellung und arbeiten zum jeweiligen Thema kreativ in den Ateliers.

Schaut euch mal die Fotos an!

Sommerfest 2019

IMG_5795

…und hier sind die Fotos: Klick!

Schülerzeitung

Unsere Schülerzeitung war beim Sommerfest innerhalb kürzester Zeit ausverkauft!
Danke an die tüchtigen RedakteurInnen für die interessanten Artikel!

IMG_1846 (1)

So gehen wir miteinander um

wir1

Unerwarteter Besuch

Ein maskierter Einbrecher in der VS Erdbergstraße ;-)
Dieser Dachs stattete dem Motorikspielplatz unserer Schule einen Besuch ab.

Dachs

Dinosaurierprojekt


Großes Interesse zeigten unsere geladenen Gäste zur Dinosaurier-Tagung.
Nachdem sich die Schüler und Schülerinnen über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema Dinosaurier auseinandergesetzt hatten, luden wir zum Wissensaustausch ein.

image2 image1

Schlangenbeschwörer

Schlangenbeschwörer im Zirkus Chaos beim Pfiffi Junior

Schlangenbeschwoerer

Richtig fallen

Eine Aktion der AUVA für die Sicherheit unserer Kinder.
Auf spielerische Weise lernten die Kinder richtige Falltechniken und hatten großen Spaß dabei!

AUVA

Kein fliegender Teppich, aber...


...fliegen kann er zwar nicht, aber er ist so weich und sooo gemütlich!
Die Rede ist vom ständig wachsenden Klassenteppich der 3c.
Nachdem sich alle im Werkunterricht eine Strickliesel zusammengebaut hatten ging das Wettstricken los. Mit Feuereifer wurde in jeder freien Minute gestrickt, so dass sich die bunten Stricklieselwürste bald von den Fensterbänken schlängelten. Eigentlich sollten daraus Untersetzer oder kleine Schlangen entstehen. Aber die spontane Idee einiger Kinder, alle "Würste" zu verbinden und etwas "Riesiges" entstehen zu lassen, wurde begeistert aufgenommen. Schnell war man sich einig, was im Klassenzimmer fehlte: ein gemütlicher Platz, auf dem man sich entspannen kann, wenn die anstrengende Arbeit erledigt ist, wenn man eine Auszeit braucht, oder wenn es einem mal nicht so gut geht. - Ein Teppich musste her!
Nun kann man täglich zuschauen, wie unser Klassenteppich wächst. Zunächst hatte nur unser Klassentier "Leo" darauf Platz. Jetzt kann schon ein Kind ganz bequem darauf sitzen - und bald, so hoffen wir, passt die ganze 3c darauf :)
Wer mal Probeliegen möchte, ist herzlich eingeladen!

IMG_6140-COLLAGE

Steinzeit-Workshop

Werkzeuge verwenden wie die Menschen in der Steinzeit. Der Steinzeit-Workshop mit Mag. Karin Haider macht neugierig auf mehr!

Fotos – bitte hier klicken!

Steinzeitworkshop

Wer schützt die Eichen?

Die 3 B unterstützt ein europaweites Wissenschaftsprojekt in Zusammenarbeit mit der INRA SCIENCE & IMPACT (Landwirtschaftliches Forschungsinstitut
——> mehr…

Unsere Motorikspielplätze

Unser Schulvorgarten Version 2.0

Datei 04.02.18, 18 17 03

IMG_0173